20110525

Möchte mich als Freund hinzufügen...

...heißt jetzt:

POST IT
eine theatrale Recherche









Nach dem wir jetzt alle voll im Saft stehen und unsere ersten Hochs und Tiefs ab-solviert haben, war es dann soweit: Vom Arbeitstitel ausgehend sollte es nun konkret werden, ein Name muss her! Mit der Wahl von POST IT haben wir nun auch diese Hürde gemeistert.



PREMIERE am Samstag den 18. Juni 2011, 18 Uhr, im Theater im Stellwerk (Hauptbahnhof, Weimar)




Kommunikationscodes des Internets vs. Theater und die Suche nach Identität in virtuellen Welten, damit gehen elf Jugendliche in eine theatrale Recherche.


Das Spannungsfeld zwischen ICH und MICH - zwischen einem virtuell geschaffenen ICH und einem MICH, der Selbstwahrnehmung. Die Suche nach Bedeutung im Rauschen der ständigen Informationsflut und der Drang, diese selbst zu bedienen. All das steht auf den Prüfstand und wird Untersuchungsgegenstand ihrer Theaterarbeit.


Auf einem Catwalk-ähnlichen Raumabteil werden sie selbst zur Projektionsfläche ihrer Auseinandersetzung. Sie verschmelzen dabei Video, Licht, Ton- und Sprachcollagen zu einem kontrastierenden Spiel zwischen Individuum und Profilmaschinerie. Das Zusammenspiel zwischen vorgeblich zukünftigem und vermeidlich gegenwärtigen Freundschaftsbildern und dem ICH wird zur Reibungsfläche und jede weitere Information schlägt gleich eines Wassertropfens auf die Köpfe der jungen Bühnenakteure.







Lucian Patermann | Regie, Bühne, Video
Andreas Möckel | Musikalische Leitung

es spielen: 
Sophie Schwarz, Leah Faßbender, Christina Jahn,
Jennifer Berolo, Nathalie Joppien, Sophie Weber,
Natascha Zander, Hannah Wendt, Leon Obendorf,
Sebastian Beck, Manuel Marrero

Grafik: Frank Martin Dietrich

Mehr lesen könnt ihr auch auf dem Stellwerk.blog


Dinge die uns inspirieren, Dinge die wir einfach toll fanden, Dinge von denen wir gelernt haben und Dinge die wir bearbeitet haben findet man übrigens auch hier: http://mmafh.blogspot.com/